Fruchtig, Pikant & Süß – Tomatenmarmelade

Heute fragte mich meine Kollegin nach meinem Rezept für die Tomatenmarmelade. Dabei stellte ich fest, dass ich dieses Rezept noch gar nicht verbloggt hatte.
Nun muss ich das mal nachholen, auch wenn die Bilder schon wieder 2 Jahre alt sind…..

Wir haben ja gerade Tomatenhochsaison und daher sind die Tomaten auch nicht so teuer und vielleicht hat der eine oder andere ja auch einen Garten und baut die leckeren Früchte selbst an.
Worauf ihr in jedem Fall achten solltet, ist, dass, egal ob selbst geerntet oder gekauft, die Tomaten sehr schön reif sind, möglichst in der Sonne gereift und keine Treibhausdinger, die nach nix schmecken….. am Besten eignen sich die kleinen Cocktailtomaten….
Geeignet ist die Marmelade für Camembert, Ziegenkäse, Schnittkäse, ect.!

Tomatenmarmelade

10644977_849130155105683_2514703190654065438_n

Zutaten:

  • 1 kg reife Tomaten ( am besten die kleinen Cherrytomaten, Eiertomaten, Cocktailtomaten)
  • Gelierzucker für 1 1/2kg Früchte ( welchen, ob 1:1 oder 2:1 , ist euch selbst überlassen)
  • 1/2 Liter Bio- Tomatensaft
  • 2 bis 3 Knoblauchzehen geschält und geschnitten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chili frisch geputzt und in Ringe oder Pul Biber
  • Kurkuma
  • Tunesischer Orangenpfeffer oder Langpfeffer oder anderer ……
  • Harissa frisch aus der Mühle oder als Paste ( Vorsicht, scharf)
  • Estragon gerebelt oder Bohnenkraut
  • Himbeeressig oder Apfel-Balsamfrutta… aber da könnt ihr ganz nach Gusto arbeiten
  • frisches Basilikum

 

Zubereitung:

Gläser mit kochenden Wasser heiß ausspülen.
Die Tomaten in einen Topf mit kochendem Wasser geben und 2 Min. darin ziehen lassen,
danach die Tomaten zum Abschrecken in eine Schüssel mit Eiswasser geben.
Die Tomaten nun häuten und in einen großen Topf geben,
Knoblauch und alle Gewürze, außer das Basilikum, sowie den Tomatensaft dazu geben und alles pürieren.
Nun den Gelierzucker unterheben und alles zum kochen bringen.
Die Masse ca. 4 Min. sprudelnd kochen lassen, zwischendrin abschmecken, falls nötig noch nachwürzen.
Den Himbeeressig / Apfel-Balsamfrutta und das Basilikum kurz vor Schluss dazugeben.
Noch heiß, in die Gläser füllen, verschließen und die Gläser auf den Kopf stellen.
Auskühlen lassen…..

Tomatenmarmelade passt perfekt zu Schnittkäse jeder Art, vorallem zu Ziegengouda und zu Camembert, aber auch zu Fleisch, Geflügel & Fisch 😀

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s